Forschung - Shindo Yoshin Ryu Jujutsu - Deutschland

These: Taijiquan-Prinzipien der Inneren Kraft gibt es auch im Shindo Yoshin Ryu und Wado Ryu Karate

Toby Threadgill / Shindo Yoshin Ryu Jujutsu

Tobin E. Threadgill ist einer von nur drei TSYR-Meistern, denen die außerordentliche Graduierung eines "Menkyo Kaiden" (Lizenz der vollständigen Überlieferung)" verliehen wurde. Threadgill Senseis Lehrgänge referieren die Tiefe der "Jujutsu-Internals". Diese sind gut mit Prinzipien, Techniken und Kampf-Strategien des Taijiquan und Qigong vergleichbar.

Forschung über Shindo Yoshin Ryu Jujutsu in Deutschland

Deutsche Studien über SYR-Techniken gibt es wenige. Einerseits ist Shindo Yoshin Ryu in Deutschland nicht sehr verbreitet und zum anderen gibt es natürlich die "Koryu-Schranke". Auch was öffentliche Omote-Versionen anbelangt, bleiben Artikel häufig an der Oberfläche, gehen nicht in die Tiefe und stellen keine wissenschaftlichen Bezüge zum chinesischen Ursprung her. Vgl die Artikel Shindo Yoshin Ryu Berlin, Mike-Sigman-Interview und den AK Berlin/ Brandenburg im DTB-Netzwerk. Siehe Distanzierung Takamura ha Shindo Yoshin Ryu Jujutsu Germany.

FAQ: Takamura Shindo Yoshin Ryu ist kein Mitglied in "Nihon Kobudō Kyokai"

Fehler im Wiki-Beitrag: "Die Takamura-ha Shindō Yōshin ryū Mitglied des japanischen Vereins der traditionellen Kampfkünste Nihon Kobudō Kyokai, welcher die Koryū-Schulen fördert und verbreitet". In der renommierten Organisation ist die Nebenlinie TSYR nicht aufgenommen. Genau genommen ist dies ein Vorteil, der mehr Unabhängigkeit sichert und politische oder finanzielle Kompromisse betreffend der TSYR-Ziele nicht erfordert. FAQ: Is Shindo Yoshin ryu associated with any larger martial arts organization such as the NKK (Nippon Kobudo Kyokai)? The Shindo Yoshin ryu Domonkai (mainline) is headquartered in Tokyo, Japan and is a member of the prestigious Nippon Kobudo Kyokai. The Takamura ryuha headquarters relocated outside Japan in 1946, and therefore no longer meets the criteria for membership in the Nihon Kobudo Kyokai.

 

Von Y. S. Akiyama bis Yukiyoshi Takamura und H. Otsuka - Dr. Langhoffs vergleichende Forschung

Update s. unten: Interview von Yukiyoshi Takamura über Pazifist-Sein.

Von Akiyama bis Takamura: Dr. Langhoff Shindo Yoshin Ryu und Tai Chi ChuanMystik und Magie östlicher Kampfkünste sind heutzutage zunehmend Thema wissenschaftlicher Studien. Eines, das mich besonders fasziniert ist das Prinzip, dass Weichheit Härte besiegt. Bei meinen Überlegungen zum Taijiquan beziehe ich Prinzipien des Jujutsu/ Nihon Bujutsu stets mit ein. Die Spanne reicht von Yoshitoki Akiyama bis Yukiyoshi Takamura und Hironori Otsuka. Von Widersprüchen und konträren Meinungen lasse ich mich dabei nicht entmutigen - zu wichtig erscheinen mir meine Thesen, Ergebnisse und Erkenntnisse. Nicht nur für die Aus- und Fortbildung deutscher Lehrer des Taiji und Qigong im Dachverband DTB sondern auch bezüglich meines Wado-Karate-Trainings bei Teruo Kono (s. Artikel "Von Y. S. Akiyama bis Y. Takamura und H. Otsuka - Dr. Langhoffs vergleichende Forschung").

Shindo Yoshin Ryu Jujutsu Deutschland, Yoshitoki Akiyama und Taijiquan

Dr. Langhoff über Shindo Yoshin Ryu Jujutsu ForschungHamburg: Die auf Yoshitoki Shirobei Akiyamas "Weiden-Geist-Schule" Yoshin Ryu Jujutsu zurückgehende Samurai-Kampfkunst Shindo Yoshin Ryu ist "Nihon Koryu", was "Traditionelle, alte japanische Schule" bedeutet. Vieles wird nur nicht-öffentlich gelehrt und kommuniziert. Shindo heißt "heilig" in der Hauptlinie nach Matsuoka Katsunosuke. Das SYRJ hat sich zu einem zentralen Bereich meiner Sino-japanischen Forschung entwickelt - mit anschaulichen Schlüsselbegriffen wie "Ju" und "Musubi". Auch die modernen Forschungen zu Faszien/ Bindegewebe liefern mir hilfreiche Argumente für die Sinnhaftigkeit von Entspannung und Ganzkörper-Bewegung in der Kampfkunst. Herzlichen Dank für die mir zugänglichen Unterlagen und Belege!

Hamburg: Facebook-Seite für Meinungsaustausch: Vergleich SYR-Taijiquan/Qigong

Shindo Yoshin Ryu Berlin Langhoff Hamburg Toby Threadgill: Update siehe unten

Shindo Yoshin Ryu Jujutsu - für mich eine umfassende Sehweise auf Prinzipien des Wushu und Budo

Vieles von dem, was ich über die Samurai-Kampfkunst Shindo Yoshin Ryu Jujutsu weiß, hilft mir beim Verständnis anderer fernöstlicher Übungen und Denkmodelle. Ich lege dies ausführlich dar auf www.stephan-langhoff.eu. Ich betreibe seit vielen Jahrzehnten Wado Ryu Karate, Qigong und Tai Chi. Studien zum Shindo Yoshin Ryu ermöglichen mir eine höhere Warte und eine bessere Einordnung meines Wissens über die ganzheitlichen Perspektiven und Ansätze. Schon als ich anfang der 70´er Jahre mit Teruo Kono Gespräche über die Vergleichbarkeit von Wado Ryu Karate und Taiji führte, entstand in mir der Wunsch nach mehr vertiefender Forschung.

Da ist zunächst einmal der philosophisch-kulturelle Hintergrund mit dem kaum auslotbaren Konzept des "Ju" wie in Jujutsu, das eine mich immer wieder überraschende, auch für den Alltag spannende Tiefe von Flexibilität und Offenheit beinhaltet. Aber auch Begriffe  wie "Musubi", "Koryu", "Nairiki" und "Tenchijin" sind mir sehr wichtig. Bezüglich der essentiellen Punkte (Tai-Chi-Prinzipien) lassen sich leicht Gemeinsamkeiten zum Takamura Shindo Yoshin Ryu Jujutsu aufzeigen. Sehr übersichtlich gelingt dies mit Stundenbildern - sie strukturieren Lehrinhalte, Methoden und Lernziele jeder Kursstunde tabellarisch und gründlich (s. Taiji-Stundenbilder für die ZPP).

Shindo Yoshin Ryu Jujutsu in Deutschland- Wado Karate, Tai Chi und Qigong

Bereits zu Beginn meines Karate-Trainings 1969 hat mich auch das interessiert, was Wado Ryu von anderen Karate-Stilen unterscheidet. Natürlich wußte ich von meinem Lehrer Teruo Kono um die historischen Rahmenbedingungen und die chinesischen Einflüsse, die nicht über Okinawa kamen sondern über Yoshitoki Akiyama. Das Prinzip der Nachgiebigkeit gepaart mit Innerer Kraft ist für mich auch heute noch immer wieder faszinierend. Seminar-Veranstalter: Tobin E. Threadgill.

Etwa zur gleichen Zeit - anfang der Siebziger begann ich, mich auch mit dem Tai Chi Chuan zu befassen. Zu meinen Lehrern zählen Fu Zhongwen und Yang Zhenduo. Zwischen dem Qigong und Konos Karate konnte ich rasch Beziehungen herstellen - T. Kono selbst bezog sich häufig auf die chinesische Gepflogenheit, morgens draußen zu üben und so täglich etwas für die Gesundheit zu tun. Ich bemerkte auch die starke Ähnlichkeit der Prinzipien von Yoshitoki Akiyama und denen des Taijiquan.

Für das Taijiquan stellte sich mir das Problem, dass ich im Unterricht und bei der Lektüre von Fachbüchern stets der einhelligen Behauptung begegnete, dass dem Tai Chi zusammen mit dem Bagua und Shinyi die Sonderrolle einer "Inneren Kampfkunst" zukomme und auf eine einzigartige Weise funktioniere, die durch Entspannung, Lockerheit und Innerer Verbundenheit beruhe. Díes leuchtete mir jedoch nicht ein, denn im Wado-Karate fand ich genau diese und viele andere "Internals", die es in "Äußeren Kampfkünsten doch gar nicht geben sollte - oder dürfte . . .

Auch im Tuishou/ Push Hands und beim Zhang Zhuan, der chinesischen Stehmeditation der "Stehenden Säule" ergaben sich interessante Zusammenhänge mit Shindo Yoshin Ryu Jujutsu - man denke nur an die Nairiki Kata Banjaku (Shiko der Sumo-Kämper) und an die "weiche" und "harte" Verbindung "Ju Musubi" und "Go Musubi".

Ich freue mich gerade bei diesem kontrovers diskutierten Thema sehr über die Ergebnisse moderner Forschungen über das Bindegewebe - s. Tai Chi und Faszien, Stehende Säule sowie Faszien Qigong. Siehe dazu auch meine Kritik an den bis heute nicht offiziell korrigierten Fehleinschätzungen im Yang Family Tai Chi.


 

Facebook-Seiten für Meinungsaustausch - Hintergründe und Perspektiven

Dr. Langhoff: Facebook als Kommunikations-PortalTaiji-Artikel und Diskussionen der Szene auf Facebook: Tai Chi Ausbildung Deutschland. Hintergründe über die von uns ursprünglich geplante Kommunikations-Plattform Shindo Yoshin Ryu - Facebook des AK Threadgill Hamburg. Dennoch ist der verständliche Wunsch groß in der Community, sich weiterhin offen und ideologiefrei auszutauschen und darüber eine Chronik zu haben.

KORYU-FORSCHUNG von Dr. Langhoff (Hamburg): Meinungen zu Takamura Ha Shindo Yoshin Ryu

Wir weisen darauf hin, dass wir zum Takamura-SYR in keinerlei Beziehung stehen. Belege, Zitate und Anmerkungen zu kontroversen Auffassungen hier: Takamura-Ha Shindo Yoshin Ryu. Mehrere Stundenbilder zum Nihon Koryu hier Shindo Yoshin Ryu Jujutsu. Geplant sind audiovisuelle Stundenbilder zur Taiji-Forschung in Deutschland.

Yukiyoshi Takamura

Yukiyoshi Takamura (Ohbata) ist Gründer des Takamura ha Shindo Yoshin Ryu Jujutsu. Der Linienhalter der von der Mainline abgespaltene Nebenlinie Takamura ha Shindo Yoshin Ryu Jujutsu verbrachte seine Kindheit in Japan. Er lebte dann erst in Schweden und dann in den USA. Dort starb im Jahre 2000. Mehrfach äußerte er sich zu Hironori Otsuka, seinem Wado-Karate und dessen Shindo-Yoshin-Ryu-Wurzeln. Bekannt ist auch sein Ausspruch: "Wer sich als Meister bezeichnet, ist keiner" und sein Ausspruch zum Pazifismus.

Yukiyoshi Takamura über Pazifist-Sein

Yukio Takamura ist auch vielen bekannt durch sein offenes interessantes und informatives Interview im Aikido Journal über Pazifismus und seine Definition eines Pazifisten: Voraussetzung sei die Entschlossenheit zum Töten-Können. Wer ohne diese einen Kontrahenten nicht töten kann oder will, sei eher ein Feigling:

“Some aikido teachers talk a lot about non-violence, but fail to understand this truth. A pacifist is not really a pacifist if he is unable to make a choice between violence and non-violence. A true pacifist is able to kill or maim in the blink of an eye, but at the moment of impending destruction of the enemy he chooses non-violence. He chooses peace. He must be able to make a choice. He must have the genuine ability to destroy his enemy and then choose not to. I have heard this excuse made. “I choose to be a pacifist before learning techniques so I do not need to learn the power of destruction.” This shows no comprehension of the mind of the true warrior. This is just a rationalization to cover the fear of injury or hard training. The true warrior who chooses to be a pacifist is willing to stand and die for his principles. People claiming to be pacifists who rationalize to avoid hard training or injury will flee instead of standing and dying for principle. They are just cowards. Only a warrior who has tempered his spirit in conflict and who has confronted himself and his greatest fears can in my opinion make the choice to be a true pacifist.” http://blog.aikidojournal.com/2009/11/09/ memorable-quotes-yukiyoshi-takamura-on-pacifism/

Yukiyoshi Takamura und Dr. Langhoffs Forschungen

Koryu Forschung Shindo Yoshin Ryu und  TaijiquanAuch meine Person steht ja neuerdings quasi als Ironie der Geschichte in einem unfreiwilligen Zusammenhang mit dem Meister Takamura: Ein hochrangiger Takamura-Schüler hatte ja auf Facebook öffentlich meine Forschung infrage gestellt und sein Mißfallen recht heftig geäußert. Ein anderer hat seinen bereits im Jahr 2000 verstorbenen Lehrer einbezogen mit der Überzeugung, Takamura würde, wenn er noch lebte, persönlich zu mir kommen! Da ich beider Argumente leicht widerlegen konnte, glaube ich jedenfalls, dass Yukio Takamura eher meine Meinung teilen würde - s. dazu auch den von mir autorisierte zu Takamura Yukiyoshi.

Yukiyoshi Takamura, Tobin E. Threadgill und die Koryu-Frage im Nihon Bujutsu

Koryu, Yukiyoshi Takamura Shindo Yoshin Ryu, Mashuoka, OtsukaDie Koryu-Frage des Nihon Bujutsu ist ein Thema meiner Vorträge. In der internationalen Fachwelt wird gelegentlich auf Meinungen hingewiesen, die Stilrichtungen die Eigenschaft der KORYU absprechen, wenn Änderungen vorgenommen wurden. Schon Yukiyoshi Takamuras persönliche Meinung hatte Mißverständnisse hervorgerufen, wenn er gelegentlich kommentierte, dass TSYR keine Koryu sei. ... Unbestimmt wird es im Takamura Ha - aufgrund der direkten Überlieferung via Menkyo Kaiden würden die meisten sagen es ist immer noch SYR und deshalb Koryu. Andere argumentieren dagegen, dass Takamuras ja entscheidende Anpassungen des Curriculums in den 1960´ern vorgenommen hatte und betrachten solche Änderungen als Disqualifikation in puncto Koryu. (AK Takamura über Koryu: Quelle http://www.budoseek.net/ vbulletin/showthread.php?8578-Questions-for-Toby-Threadgill).


 

Shindo Yoshin Ryu Jujutsu - Recherche für größere Zusammenhänge

Durch meine Forschungen im Shindo Yoshin Ryu von H. Otsuka und im Yoshin Ryu von Y. Akiyama verfüge ich mittlerweile über bessere Argumente als früher und darüber freue ich mich sehr. Es erleichtert mir meine Tätigkeit als Taiji-Ausbilder im Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. v. ungemein (s. Ausbildung Tai Chi Hamburg). Für weitere Recherche über Faszien/ Bindegewebe würde ich gern Multimedia-Stundenbilder gestalten.

Ich bin durch meine wissenschaftliche, ideologie-freie Prägung eher ein Verfechter des Fakten-Checks. Von Loyalität und Fiktionen halte ich insbesondere in seriöser Lehrer-Ausbildung nicht sehr viel - es deckt sich für mich nicht mit der bei östlichen Moralvorstellungen geforderten Aufrichtigkeit. Wider besseres Wissen die Wahrheit nur halb darzustellen, wie es Verbände und Meister tun lehne ich ab - und ich fahre ganz gut damit, denn immer mehr offene Lehrer in Deutschland interessieren sich für größere Kontexte anstatt für schwärmerische Legenden und Anekdoten. Infos über Shindo Yoshin Ryu Jujutsu sind dabei für mich ein wahres Juwel! Lehrer aus ganz Deutschland unterstützen mich in meinem Eifer. Ich danke insbesondere den Wado-AGs Berlin und Saarbrücken (Träger ist der AK Tai Chi Ausbildung Saarbrücken). Updates künftig hier Berlin Saarland Shindo Yoshin Ryu Deutschland.

Shindo Yoshin Ryu Jujutsu - Forschungsmaterial und Unterlagen zur Veröffentlichung gesucht

Dr. Langhoff: Forschungen Shindo Yoshin Ryu JujutsuIch habe Unterlagen und Material für Forschung aus erster Hand von hochrangiger Stelle, doch wurde ich gebeten, diese nicht zu zitieren und die Quellen nicht zu nennen. Dies ist für mich neu und einmalig aber natürlich muss ich es respektieren. Bloße Paraphrasen und zweitrangige Quellen sind allerdings nicht so überzeugend. Ich hoffe, dass ich doch noch die nötige Autorisierung zum Posten bekomme. Daher meine Bitte: Ich würde mich sehr über SYR-Fachinfos freuen, die ich veröffentlichen darf und von denen ich die Quelle nennen darf!

Berlin: Yang-Taijiquan-Lehrer in Deutschland - es gibt 2 unterschiedliche Profile

"Die deutsche Lehrerschaft teile ich in zwei Hauptgruppen ein: Die einen bevorzugen TRADITION/ LOYALITÄT und die anderen eher TRANSPARENZ/ FORSCHUNG. Für das Praktizieren des Taiji und Qiong ist diese persönliche Neigung unerheblich. Das Lernen unterscheidet sich in beiden Gruppen jedoch grundsätzlich". Mit der Methode "Richtig Lernen" werden in ganz Deutschland Lehrer aus- und fortgebildet".

 

Yang Luchan, Wu Yuxiang, Li-Familie und das Chen-Village

Hinweis: Irrtümer, Vorurteile und Fehleinschätzungen gibt es im "Chinesischen Schattenboxen" bekanntlich viele. In meinem Artikel Yang Family Tai Chi präsentiere ich eine Checkliste für zielgruppen-gerechten Unterricht abhängig vom Lehrerprofil und seiner "Lineage".

In der einschlägigen "Kampfkunst-Szene" spielt bezüglich Yang Luchan von der Yang Family meist die Unbesiegbarkeit die Hauptrolle. Das Wichtigste und Interessanteste sind für heutige Forscher die Veränderungen des im Chen-Dorf Gelernten durch Yang Luchan und Wu Yuxiang, der die taoistischen Wudang-Prinzipien in den Vordergrund stellte. Viele schließen daraus, dass im ursprünglichen Chen-Stil in der Fassung, die Yang Luchan vermittelt wurde, die Prinzipien der sogenannten "Inneren Kampfkunst" noch gar nicht wirksam waren. Hinzu kommen die sehr aufschlussreichen Skripe der Li-Familie, die vieles in neuem Licht erscheinen lassen (Doku: Shindo Yoshin Ryu Jujutsu - Wado Karate, Tai Chi und Qigong www.stephan-langhoff.eu .

Deutschland-weite Aus- und Fortbildung nach den Standards des Weiterbildung Hamburg e. V.: www.tai-chi-zentrum.de/ausbildung.htm

 

Toby Threadgill Social Media Series

Toby Threadgill is an elite caliber athlete who travels the globe teaching classical Japanese martial arts. He is the only non-Japanese in the world to currently hold ultimate authority over one of the old samurai era martial arts schools. His schedule can be grueling with him traveling over 130,000 miles a year and teaching 8 hour days, 10 days straight. He also teaches international law enforcement as well as members of our international security infrastructure. At the age of 54 he approached Dr. Peikari for help in maintaining his physical prowess. https://www.youtube.com/watch?v=2ZDJXzsN3ss.

Toby Threadgill on Thyroid, Strength and Staying Young

Published 24.11.2015

Says Threadgill: "I suffered for 20 years before I met Dr. Cyrus Peikari. I tried training harder, but it only made me hurt worse. What amazed me is that I had all these blood tests, and had seen all these doctors, for all these years, and had constantly complained of these symptoms, but no one ever got it. No one even brought up the possibility of hormone deficiency. Then I met Dr. Peikari, and within 10 minutes of talking to him, he knew what was wrong with me. And he turned out to be correct, which blew my mind. As soon as I got on thyroid replacement, within 2 days I felt better. Within a week I was feeling normal, and within 7 weeks I was building muscle again, while the joints were no longer hurting the way they were. A year later, the difference is dramatic. I had suffered, undiagnosed, for 20 years; and after I turned 50, everything accelerated and I fell apart. Everyone just told me I was getting old; but I knew something wasn't right. It was so frustrating knowing that something was wrong, but having doctors either tell me that nothing was wrong, or that there is nothing I could do about it. The things I was experiencing were really devastating...until I met Dr. Peikari. I'm 56 years old, but now I feel like I'm in my 30's again." https://www.youtube.com/watch?v=2ZDJXzsN3ss.